Schlagwort-Archive: Erholungspause

Messdaten Konditionstraining

Eine Methode, die Erfolge des Ausdauertrainings bei Pferden zu kontrollieren, besteht darin, Puls und Atmung des Tieres direkt nach der Anstrengung zu messen und nach einer Erholungspause von z.B. 10 Minuten erneut zu messen. Mit zunehmender Ausdauer des Pferdes werden sich die Messwerte nach der Erholungspause verkleinern und dem Ruhewert annähern. Vergleichbar werden die Werte dann, wenn die Anstrengung unter möglichst gleichen Bedingungen erfolgt.

Hier will ich zeigen, wie man Horse Diary konfigurieren kann, um solche Daten zu dokumentieren.

Messgrössen können beliebig definiert und hinzu gefügt werden.

Messgrössen können beliebig definiert und hinzu gefügt werden.

puls1 und puls10 wurden definiert als der Pulswert direkt nach einer Anstrengung und puls10 als Puls nach zehn Minuten Erholung.

puls1 und puls10 wurden definiert als der Pulswert direkt nach einer Anstrengung und puls10 als Puls nach zehn Minuten Erholung.

Zunächst habe ich hier zwei Messgrößen definiert und ihnen die Namen puls1 und puls10 gegeben. Beide haben die Messeinheit 1/Min. Die gemessenen Pulswerte direkt nach der Leistung habe ich als puls1 erfasst, die Erholungswerte als puls10.

Um nun in meiner Liste nur noch diese Daten zu sehen, ist, wie im Bild zu sehen, der Suchbegriff auf puls1 gesetzt. Damit werden für diese Ansicht nur noch Messungen für puls1 und puls10 angezeigt.

Für die Atmungswerte kann man analog vorgehen.

Eine grafische Aufbereitung werden wir in einem der nächsten Updates der App mit einbauen.