Stoppuhr eingebaut.

Mit der jetzt integrierten Stoppuhr werden viele Messungen vereinfacht. Nehmen wir beispielsweise Pulsmessungen: bisher musste ich gleichzeitig den Puls zählen, auf die Zeit achten und zum Schluss noch rechnen. Das haben wir jetzt vereinfacht, ich zähle nur noch die Herzschläge und mein Smartphone misst die Zeit und rechnet für mich.

IMG_0078

Im obigen Beispiel habe ich zwanzig Herzschläge gezählt während die Stoppuhr 17,2 Sekunden gemessen hat. Bevor ich das Ergebnis übernehme, muss ich mich überzeugen, dass die Dimensionen stimmen. In der linken Spalte ist Minute gewählt; unter der 20 ist Division gewählt ( ich möchte Herzschläge pro Minute) und das Ergebnis soll gerundet werden.

Nach dem Klick auf Übernehmen sieht es so aus:

IMG_0079

Obwohl so vieles leichter wird, muss ich doch immer genau überlegen, dass ich die richtigen Dimensionen gewählt habe. Nehmen wir noch mal ein anderes Beispiel, nämlich die Messung der Geschwindigkeit, üblicherweise in km/h. In der linken Spalte wähle ich also Stunden (hr) und meine Streckenlänge gebe ich in km an, also z.B. 0,5 für 500m.

IMG_0080

Gemessen wurden 32,1 Sekunden, das kann ich übernehmen und erhalte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 56 km/h:

IMG_0081

Natürlich kann ich auch die pure Zeitmessung ohne Rechnung übernehmen, dafür gibt es viele Anwendungen.  Und zu guter letzt, wenn auch eher selten gebraucht, kann ich auch mit der gemessenen Zeit multiplizieren, etwa wenn ich mein Tempo in km/h kenne, so lässt sich die gerittene Strecke ermitteln.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s