Archiv für den Monat Februar 2014

Kostenträger Rechnung

Horse Diary ist zwar nicht als Buchhaltungssystem gebaut worden, für viele Betriebe, die keine Kostenstellen / Kostenträger Rechnung machen, und für den Privat-Pferdehalter, genügt es aber mit seinen Leistungen für eine effiziente Kostenverfolgung. Um zu zeigen, was die App ermöglicht, habe ich hier einen Bildschirmausdruck der Desktop Anwendung. (Die gehört zum Premium Service dazu.) Die Infos sind auch alle im Smartphone zu sehen, nur nicht so komprimiert wie hier, sondern über mehrere Schirme verteilt.Kostenübersicht

In der oberen Hälfte sehen wir die Liste der erfassten Kosten. In der Zeile darüber kann die Auswahl der Positionen zeitlich und nach Schlagworten eingegrenzt werden. In der linken unteren Hälfte ist die Erfassungsmaske für Kosten, links daneben die Liste der beteiligten Pferde auf die die Kosten verteilt werden. Etwa in der Mitte ist ein kleines Bild zu sehen, das ist das fotografierte oder gescannte Bild der Rechnung. Mit einem Mausklick kann man das auch in groß ansehen.

Der Bereich unten rechts zeigt die Summen über alle Kosten aufgeteilt auf die Kostenträger, unsere Pferde.

Wir bauen Futterautomaten

Und wir bauen sie individuell. Nach höchsten Qualitätskriterien. Mit präziser Sensorik garantieren wir ein Höchstmass an Sicherheit für das fressende Pferd und liefern viele wertvolle Informationen an die Steuerungssoftware. Die Fütterungsdaten können mit anderen Messergebnissen korreliert werden.Individual Lösung SL279520

Auch wertvolle Sportpferde profitieren von einer Gruppenhaltung. Sie sind ausgeglichener und leistungsbereiter wenn sie ein wenig artgerechter gehalten werden. Ich kann die Angst vor Verletzungen durch andere Tiere in der Gruppe gut verstehen, aber wenn man ein besonderes Augenmerk auf die Zusammensetzung der Gruppe legt, Eingewöhnungszeiten einhält, Räume großzügig bemisst, Ecken und Engpässe entschärft und insbesondere Fütterungsstress vermeidet, dann ist das Verletzungsrisiko sehr gering.

Gut platzierte und korrekt funktionierende Futterstände lassen erst gar keinen Fütterungsstress aufkommen. Mit einer gesunden Verteilung der Fütterung über pferdegerechte 24 Stunden und individueller Zuteilung sorgen unsere Automaten damit für eine sichere Pferdehaltung in der Herde.

Software als Service

Angenommen Sie führen einen Pferdebetrieb, ein Gestüt oder Ausbildungsstall, und die Anzahl der Mitarbeiter übersteigt ein gewisses Mass. Dann wissen Sie aus Erfahrung, dass die Kommunikation der Beteiligten untereinander einen großen Stellenwert hat. Fehlende oder falsche Information führt zu Irritationen, unnützen Aufwänden und letztlich zu Kosten. Ich erzähle Ihnen hier nichts Neues, Sie wissen natürlich, dass ein erfolgreiches Management diesen wichtigen organisatorischen Aspekt immer im Blick hat.

Ich möchte jetzt aber über Software reden. Der Gedanke liegt natürlich nahe, Software einzusetzen um betriebliche Kommunikation zu unterstützen. Die Anforderungen kristallisieren sich schnell heraus:

  • Jeder braucht einen einfachen (und mobilen) Zugang, ein Smartphone ist das Mittel der Wahl.
  • An Büro Arbeitsplätzen ist ein PC oder Tablet zu bevorzugen, wegen der besseren Übersicht und leichteren Dateneingabe.
  • Und jeder sollte immer die verbindlichen und aktuellen Informationen haben.

Die Lösung könnte darin bestehen, einen Server zu installieren, ihn in ein Netzwerk zu integrieren und eine Internet-Verbindung zu etablieren. Ein solcher Server muss natürlich gewartet werden, die Daten sollten regelmässig gesichert werden und auch die eingesetzte Software braucht hin und wieder etwas Aufmerksamkeit durch einen Administrator. Und schon ist eine nicht unerhebliche Investition zusammen gekommen.

Es geht aber auch anders. Betrachten sie Software mal als Service eines Dienstleisters.  Sicher nutzen Sie längst email oder soziale Netze und hierbei ist es genau so, dass sich ein Dienstleister im Hintergrund um all die technischen Voraussetzungen kümmert. Für Sie vollkommen transparent und oft sogar kostenlos.

Mit dem Premium Angebot für Horse Diary gehen wir genau diesen Weg. Die Zugangssoftware als App für Apple und Android Smartphones und Tablets können Sie kostenlos herunterladen, die Software für PC und Mac senden wir Ihnen auf Wunsch per email zu. Ebenfalls kostenlos.

Im Hintergrund sorgen wir für die Sicherheit ihrer Daten vor Verlust und die permanente Verfügbarkeit 24/7 (24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche). Für diesen Service müssen wir natürlich Geld nehmen, eine Finanzierung durch Werbung funktioniert erst bei vielen Millionen Nutzern.

Damit ist auch die weitere Entwicklung von Horse Diary vorgegeben. Es soll seinen Platz an der Seite anderer Software Services haben und die „Pferde“-spezifischen Funktionen bieten, die nicht bereits durch andere Lösungen abgedeckt werden.

In den nächsten Wochen wird der Fokus der Weiterentwicklung auf dem Bereich der Messungen liegen. Damit werden wir ein Gesundheits- und Trainings-Monitoring aufbauen, dass Korrelationen zwischen Leistung, Gesundheit und eingeleiteten Massnahmen (Fütterung, Haltung, Training) ermöglichen wird. Die Details werde ich in einem der nächsten posts veröffentlichen.

Überblick

Horse Diary wurde entwickelt für Pferdefreunde auf der ganzen Welt. Egal ob Sie ein Pferd haben oder hunderte, ob Sie züchten, reiten oder fahren, immer gibt es wichtige und interessante Fakten, Fotos und Erlebnisse, die es wert sind, notiert zu werden.

Horse Diary gibt es für fast alle iOS und Android Telefone und Tablets und ist damit überall mobil einsetzbar. Ihre Daten sind zur Hand, wenn Sie sie brauchen. Ob im heimatlichen Stall oder auf dem Turnier.

Haben Sie mehrere Endgeräte, unterwegs ein Telefon, zuhause ein Tablet – kein Problem, mit Horse Diary Premium bieten wir Ihnen einen professionellen Cloud Service an.  Dann sind ihre Daten in einem externen Rechenzentrum sicher aufgehoben.

Sollen mehrere Leute gemeinsam einen Bestand verwalten? Auch das ist ganz einfach.  Mit Premium – Teamwork können beliebig viele Nutzer angelegt werden.

Sie können Horse Diary auch ohne Premium Service für private oder geschäftliche Zwecke kostenlos nutzen. Ihre Daten werden dann lokal auf Ihrem Endgerät gespeichert.

Für einen ersten Überblick lesen Sie bitte Das Datenmodell von Horse Diary.

Premium – Hohe Datensicherheit und Synchronisation

premium_deutsch

Wenn Ihnen die Daten wirklich wichtig sind, dann ist der Premium-Service genau das Richtige. Alle Informationen werden zusätzlich in unserer Datenbank sicher gespeichert. Das bringt viele Vorteile:

  • Synchronisation über alle Geräte
  • Hohe Datensicherheit vor Verlust
  • Speichern der Fütterungsdaten
  • Stall- und Boxen-Verwaltung
  • Korrelationsanalysen (in Kürze)
  • Desktop Version (in Kürze)

Alle Daten werden synchron sowohl auf den Geräten als auch in einem externen Rechenzentrum gespeichert. Damit erreichen wir eine hohe Sicherheit der Daten vor Verlust und ermöglichen den Zugriff von beliebigen Endgeräten.

Wir haben die Single und die Teamwork Variante. Bei Single gibt es einen Nutzer und der hat natürlich alle Rechte. Bei Teamwork gibt es den Hauptnutzer, der alle Rechte hat und dazu beliebig viele weitere Nutzer, deren Rechte eingeschränkt werden können.

  • Darf Lesen – kann alle Daten lesen.
  • Darf Hinzufügen – darf neue Daten hinzufügen.
  • Darf Schreiben – darf auch bereits vorhandene Daten ändern.
  • Darf Löschen – darf vorhandene Daten löschen.

Teamwork ist gedacht für Betriebe und Vereine.

Da die Daten synchron auf den Geräten gehalten werden, sind Unterbrechungen der Internet Verbindung kein Problem. Die App arbeitet solange mit den lokalen Daten, bis die Verbindung wieder hergestellt ist. Dann werden die lokalen Änderungen sofort global synchronisiert.

Die Abonnements für Single oder Teamwork können in allen App-Shops abgeschlossen werden, in denen Horse Diary angeboten wird. Das Abonnement ist die Voraussetzung für eine Registrierung. Der Zugang zum Internetservice ist dann aber von allen Geräten möglich, egal von welchem Shop die App geladen wurde. Die Abonnements können jederzeit gekündigt werden, dazu bieten die Shops entsprechende Verfahren an. Nach Ablauf eines Abonnements ist der Zugang zum Internetservice natürlich nicht mehr möglich.

Sprache, Währungs- und Datumsformate

Horse Diary gibt es zur Zeit in Deutsch, Englisch und Spanisch. Die App richtet sich nach der Spracheinstellung des Gerätes. Sind Deutsch, Englisch oder Spanisch eingestellt, so ist die Sprache der App entsprechend. Für alle anderen Spracheinstellungen wird immer Englisch verwendet.

Währungs- und Datumsformate richten sich ebenfalls nach den Einstellungen des Gerätes. Es werden fast alle weltweit verwendeten Formate unterstützt.

Auf den Apple Geräten, (iPhone, iPad, iPod) werden die Einstellungen an zwei Stellen gesetzt:

Die Sprache: Einstellungen -> Allgemein -> Landeseinstellungen -> Sprache.

Die Region (Datum, Währung): Einstellungen -> Allgemein -> Landeseinstellungen -> Region.

Bei Android ist es gekoppelt:

Einstellungen -> Sprache und Eingaben -> Sprache

Sollte Horse Diary nach der Änderung der Einstellungen nicht umgestellt haben, dann schalten Sie das Gerät einfach kurz aus und wieder an.

Bitte beachten Sie: Die Kosten werden nur mit dem Betrag gespeichert. Es findet keine Umrechnung von einer Währung zur anderen statt. Wir nutzen das Format lediglich zur Darstellung.