Datenmodell des Horse Diary

horsediarydatenmodeldeutsch

Keine Angst! Sie müssen kein Informatiker sein um diesen Beitrag zu verstehen. Es ist nämlich wirklich hilfreich für die Nutzung des Tools das zugrundeliegende Datenmodell zu verstehen. Das Datenmodell ist sozusagen die Sicht des Tools auf die Welt. Daher will ich es hier in einer nicht technischen Aufbereitung vorstellen. Dieses Datenmodell wächst natürlich mit der Weiterentwicklung der Software. Wir haben Pferde und Menschen. Beide haben Eigenschaften,  die in der App gespeichert werden. Ein Pferd hat die strukturierten Eigenschaften (auch Felder genannt): Name, Lebensnummer, Geburtsdatum, Geschlecht, Farbe, Rasse, Vater und Mutter.  Für alle anderen Attribute steht ein Textfeld zur Verfügung, das beliebig lang sein darf. Bei den Menschen haben wir als strukturierte Felder neben dem Namen noch Telefonnummer, Mobiltelefonnummer und email Adresse.  Alles andere kann im Infofeld gespeichert werden. Menschen und Pferde sind miteinander verknüpft. Diese Verknüpfung nennen wir auch Rollen, Beziehungen oder Verhältnisse. Beispiele sind: Besitzer(in), Tierarzt, Reiter, Pfleger. Da Beziehungen manchmal auch brechen oder neu geknüpft werden, gibt es die Möglichkeit, eine „von“ und „bis“ Angabe zu machen. Die Historie bei Trainern, Besitzer oder Tierärzten kann so erhalten bleiben. Nun haben unsere Pferde auch dynamische Daten, das sind Informationen die mit einem Zeitpunkt verknüpft sind. Wir haben hier die Memos (Tagebucheinträge mit Datum, Tags und Bildern), die Messungen (Datum und Uhrzeit, Messgröße, Messwert) und die Kosten (Datum, Betrag, Verwendungszweck ..). Gemeinsam ist allen dreien, dass sie ein Datum haben, Memos sogar zwei. Also liegt es nahe, sie in einem Kalender einzutragen. Memos und Kosten können einem oder auch mehreren Pferden zugeordnet sein. Nehmen wir beispielsweise eine Arbeitsanweisung: Verletztes Pferd mit Hufgeschwür, der Verband soll alle zwei Tage gewechselt und täglich muss ein Antibiotikum dem Futter beigemischt werden. Hier brauche ich die Angabe von wann bis wann diese Angabe gilt und welches Pferd betroffen ist. Bei der Dokumentation einer Wurmkur interessiert mich eigentlich nur das Datum und das verwendete Mittel. Da der ganze Bestand betroffen ist, ordne ich diesen Eintrag allen Pferden zu. Aufgrund der Zuordnung finde ich die Einträge nicht nur in der Kalenderansicht sondern auch unter den Details des Pferdes. Je nach Fragestellung wird man hier oder dort schneller fündig. Wenn wir Kosten aufteilen, so verteilen wir die Beträge gleichmässig auf alle betroffenen Pferde. Einen Aufteilungsschlüssel haben wir nicht vorgesehen. Kosten und Memos brauchen keine Zuordnung von Pferden, sie können auch für sich alleine stehen. Das nächste Stallfest bietet sicher genug Beispiele. Anders ist das bei den Messungen, sie sind konzipiert für Messungen an Pferden und sind daher immer genau einem Pferd zugeordnet. Was man alles sinnvollerweise messen unterscheidet sich von Stall zu Stall, ich nenne nur mal Beispiele, die ich nützlich finde: Wachstum: regelmässige Messung von Stockmass und Gewicht bei Jungpferden. Gesundheit: regelmässig Körpertemperatur bei Saugfohlen. Leistung und Ausdauer: Messung von Puls und Atmung zur Kontrolle des Trainingserfolges. Ihnen fällt sicher aus der eigenen Praxis jede Menge weiteres ein. Um das alles zu ermöglichen, kann Horse Diary dynamisch um beliebige Messgrößen und -einheiten erweitert werden. Das war das wichtigste in Kürze. Mit diesem Wissen wird es Ihnen leicht fallen, die App mit Freude zu nutzen.

3 Gedanken zu „Datenmodell des Horse Diary

  1. Gianluigi Giardinieri

    I’m very interested about your Horse Diary app for IPhone, it’s available in italian or english language? Thanks!

    Antwort
  2. Pingback: Überblick | Mapletec

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s